04.04.2018

THW Spandau unterstützt die Berliner Polizei

Steine kloppen am Gründonnerstag

Am Gründonnerstag gegen 18.30 Uhr erhielten wir einen Anruf der Berliner Polizei, die uns - da wir routinemäßig Dienst hatten - um Amtshilfe bat.

Ein unbekannter LKW hatte auf dem Coubertinplatz vor dem Olympiastadion heftige Schäden an dem Mosaikpflaster verursacht.

Zur Vermeidung von Folgeschäden wurde das THW Spandau zum Einsatz gerufen. Elf Kameraden mit zwei Fahrzeugen machten sich auf und behoben den Schaden in gewohnter professioneller Manie. 

Gegen 21.15 Uhr konnten unsere Helfer, nach getaner Arbeit, wieder zurück in den Ortsverband Spandau fahren und sich auf das Osterfest freuen.

Herzlichen Dank an die eingesetzten Helfer.

Bilder und Text: T. Wendland

Redaktion: J. Weid


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: