29.05.2018

THW Spandau in Feuerwehrbereitschaft

Ein heißer Tag in Berlin

Wie jeden Samstag unterstützt das THW die Berliner Feuerwehr. Diesen Samstag war das THW Spandau mit 2 Bergungsgruppen und auf der Leitstelle der Berliner Feuerwehr vertreten. Unterstützt wurden wir von den Kameraden aus Steglitz-Zehlendorf, die ebenfalls eine Bergungsgruppe zur Verfügung stellten.

Der Tag begann relativ früh mit Einsätzen. Kurz nach Eintreffen im Bereitstellungsraum kam bereits die erste Alarmierung: Tier in Not. Kaum war das Tier versorgt, ging es weiter zu einem Verkehrsunfall zwischen LKW und Bus, der aber ohne Tätigkeit abgeschlossen werden konnte. Während die Bergungsgruppen nun etwas die Mittagsruhe genießen konnten, wurde es in der Leitstelle etwas hektischer: in einem Mehrfamilienhaus brannte der Dachstuhl. 

Mit dem Auftrag `Abstützen nach Brand´ sind wir zum Einsatzort gefahren. Dort angekommen, gestaltete sich Lage aber anders. Neuer Auftrag war es, den Keller leer zu pumpen. Dieser war aufgrund des Löscheinsatzes der Feuerwehr mit Wasser vollgelaufen. Gesagt – getan. Wir nahmen das notwendige Gerät aus dem Fahrzeug und transportierten es zum Einsatzort. Dort schlossen wir die Tauchpumpe an und der Keller leerte sich. Da die Löscharbeiten immer noch im vollen Gange waren, kam immer wieder Wasser nach. Also war uns klar, wir bleiben hier noch eine Weile. Da wir an manchen Stellen mit der Tauchpumpe nicht weiterkamen, mussten Eimer zur Hilfe genommen werden. Auf Grund des Rauches im Keller und der heißen Temperaturen, erwiesen sich die Arbeiten mit den Eimern als sehr anstrengend. Nach knapp 2,5 Stunden konnten wir abbauen, da die Löscharbeiten so gut wie beendet waren. 

Nachdem die Gruppen nach getaner Arbeit nach und nach die Einsatzstelle verlassen konnten, bekamen wir nochmals einen Gasalarm gemeldet. Hier wurden wir u.a. mit der Türöffnung beauftragt. Es stellte sich heraus, dass in der Wohnung mehrere Propangasflaschen gelagert waren, von denen möglicherweise einige undicht waren.

Einsätze an diesem Samstag: Mehrmals Tier in Not, ein Wasserschaden, einmal Gasgeruch und Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus, dazu noch ein Verkehrsunfall und einmal Öl Land.

Text: F. Ebbert und L. Kamen


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: