10.12.2012

Herausragende Ehrung für verdienten Helfer des THW OV Spandau

Althelfer König wurde geehrt

Im Rahmen einer Feierstunde im Bundesministerium des Innern wurde Herr Karl-Heinz König am 10. Dezember 2012 das Bundesverdienstkreuz verliehen. Die Verleihung nahm der Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich persönlich vor. Damit würdigte er die langjährige, intensive ehrenamtliche Tätigkeit unseres Kameraden Karl-Heinz König, der nicht nur den Ortsverband Spandau mit aufgebaut hat sondern auch über die Bezirksgrenzen hinaus an der Gestaltung des Berliner THW großen Anteil hatte. Auch heute noch ist Karl-Heinz König an jedem Ausbildungsabend anwesend und unterstützt mit seiner langjährigen Erfahrung die Verwaltung des Ortsverbandes. Karl-Heinz König ist seit über 50 Jahren aktiv im THW dabei und hat viele Einsätze im In- und Ausland mitgemacht, so zum Beispiel 1982 bei der Tankerkatastrophe vor der Küste der Bretagne oder 1989 nach dem Erdbeben in Armenien und beim Oder-Hochwasser in Polen 1999.Er hat immer nach Verantwortung gesucht und diese auch übernommen. Erst  als langjähriger Zugführer im Instandsetzungsdienst, hier hat Hr. König besonders am Aufbau der Trinkwasseraufbereitung mitgewirkt. Danach war er 25 Jahre Ortsbeauftragter für das THW in Spandau. Wir gratulieren Karl–Heinz König für diese außerordentliche Ehrung und sind wirklich stolz einen so engagierten Kameraden in unseren Reihen zu haben.  Sicher ein Vorbild und Ansporn für alle aktiven Kameraden nicht nur in Spandau.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: