16.03.2019

Grundausbildungsgruppe des OV Spandau

Training unter Einsatzbedingungen

Ein Gebäudeschaden mit vermissten Personen wurde am 09.03.2019 zum ersten "Einsatz" für unsere Grundausbildungsgruppe.

Am zweiten Samstag im März trafen sich unsere angehenden Helfer_innen zur Ausbildung im Ortsverband. Thema waren an diesem Tag die Grundlagen der Rettung und Bergung. Als Ausbilder standen mehrere Helfer aus der zweiten Bergungsgruppe 1 und dem Zugtrupp sowie unsere Ausbildungsbeauftrage bereit.

In sich abwechselnden Theorie- und Praxiseinheiten vermittelten sie die unterschiedlichen Ausbildungsinhalte. Bis zur Mittagspause standen der Umgang mit Rettungsgeräten und das Schaffen von Zugängen auf dem Plan. Wieder einmal war die Versorgung durch unsere OV Köchin sehr gut. So konnten die Teilnehmer gestärkt in den Nachmittag starten.

Die 5 Phasen der Rettung und Bergung und die Ortung Verschütteter wollten zunächst in der Theorie verstanden werden. Im Anschluss folgte die Praxis.

Dazu wurde die Ausbildung auf dem Übungsgelände der Polizei an der Pionierstraße fortgesetzt. An Hand einer simulierten Schadenslage, konnten die Rettung und Bergung realitätsnah ausgebildet werden. In zwei Trupps gingen die angehenden Helfer_innen die Aufgaben an. Jeder Trupp wurde von einem erfahrenen Helfer angeleitet. Die Umgebung musste erkundet und nach Zugängen in ein beschädigtes Gebäude gesucht werden. Im Gebäude selbst warteten verschiedene Hindernisse auf die Grundauszubildenden. Sie mussten sie überwinden oder beseitigen, um zu den Verletzten vor zu dringen. Schlechte Sichtverhältnissen und beengte Örtlichkeiten erschwerten die Arbeiten zusätzlich.

In kurzen Pausen wurden die zuvor gemachten Schritte bewertet und das weitere Vorgehen erläutert. Am Ende konnten die zwei Trupps den Kamerad P. Uppe und die beiden anderen Dummys retten.

Diese praxisnahe Ausbildung bot auch die Gelegenheit, viele vorangegangen Lerninhalte zu wiederholen. So zum Beispiel Metallbearbeitung, Einsatz von Rettungsmitteln oder die Verwendung der persönlichen Schutzausstattung gegen Absturz.

In jedem Trupp hatte zudem ein Helfer die Gelegenheit, Inhalte der Sprechfunkausbildung zu wiederholen. Trotz eines verspäteten Dienstendes waren alle Teilnehmer sehr zufrieden.

Die nächste Grundausbildungsprüfung findet in Berlin Ende April statt. Die meisten Ausbildungsthemen haben unsere angehenden Helfer_innen schon absolviert. Von Ende März bis Mitte April wird es für sie im Dienst um die Prüfungsvorbereitung gehen.

Text: S. Schreiber

Fotos: E. Faltin

Redaktion: J. Weid


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: