03.10.2017

Bezirk Spandau als Gastgeber

Erstmalig findet der Berliner Katastrophenschutztag in Spandau statt

Am 1. Oktober war vor dem Spandauerl Rathaus der Schauplatz für den Berliner Katastrophenschutztag. Veranstaltet vom Senator für Inneres konnte sich die Berliner Bevölkerung umfassend zum Thema Zivil- und Katastrophenschutz informieren. 

Es waren alle Hilfsorganisationen dabei und natürlich auch wir vom THW Ortsverband Spandau. Mit 23 Helfern aus Bergung, Fachgruppe Räumen, Stab, Jugendgruppe und Helferverein boten wir eine eindrucksvolle Leistungsschau rund um das THW.

Wer wollte konnte seine Geschicklichkeit am hydraulischen Rettungsgerät unter Beweis stellen. oder einfach mal einen Nagel einschlagen. Als Zuschauermagnet zeigte sich einmal mehr unser Bergungsräumgerät, aber auch die Leonardo-Brücke der Jugendgruppe brachte viele zum Staunen.

Für Interessiere: Das Bauprinzip dieser Brücke wurde erstmals von Leonardo da Vinci in seinem Codex Atlanticus (1748 - 1518) als Skizze dargestellt. Vereinfacht gesagt, wird das Flechtprinzip auf starre Bauteile angewendet und die Konstruktion hält ohne weitere Befestigungselemente wie Seile, Dübel, Nägel oder Schrauben. 

 Frei nach Galileo demonstrierte dann auch einer unserer Helfer ........ und sie trägt dich doch!!!!!

Neben den vielen Besuchern erfreute uns besonders, dass unser MdB Kai Wegener sich die Zeit nahm und unseren Stand besuchte.

Für alle wieder eine gelungene Gelegenheit, das THW in der Bevölkerung sichtbar und erlebbar zu machen. 

Danke an alle Helfer die wieder viel Zeit investiert haben.

Text K. Roelecke / J. Weid 

Bilder K. Roelecke / S. Schreiber


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: